Neues Gedicht: Verbrennen

Verbrennen

Heller Lichtstrahl.

Rauchschwaden.

 

Licht brennt,

in meinen Augen

reißt mich zu Boden.

Puls sinkt.

 

Atem brennt

in meiner Lunge

keuche, ersticke.

Puls sinkt.

 

Ich verbrenne

in meiner Seele.

Tränen verdampfen in Sekundenschnelle.

Puls sinkt.


Herzschlag erlöscht.


Asche rieselt zu Boden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0